Logo Dozent-Bucek
Du bist hier:
Home » Bildgesteuerte Schmerztherapie » Bewegungsapparat-Sportmedizin
Du bist hier:
Home » Bildgesteuerte Schmerztherapie » Bewegungsapparat-Sportmedizin

GELENK-/ MUSKEL-/ SEHNENSCHMERZEN

Sportverletzungen & Abnützung

Bewegungsapparat - Sportmedizin

Hintergrund und Diagnostik

Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparats sind häufig. Während Gelenkschmerzen meist aufgrund von Abnützung auftreten, sind Muskelschmerz, Sehnenschmerz und Bandschmerz meist eine Folge von Unfällen oder Sportverletzungen. In den letzten Jahren hat sich durch die Weiterentwicklung des Ultraschalls das Spezialgebiet der bildgesteuerten Sportmedizin etabliert. Spitzensportler aus unterschiedlichsten Sportarten profitieren bereits seit Jahren von der minimal-invasiven bildgesteuerten Therapie. Dieser Verfahren stehen nun zunehmend auch Hobby- und Freizeitsportlern zur Verfügung.

Wichtig ist die exakte Abklärung der Schmerzursache anhand von Krankengeschichte und körperlicher Untersuchung. Im Regelfall ist anschließend eine bildgebende Diagnostik mit Röntgen, Ultraschall oder Magnetresonanztomographie (MRT) notwendig.

Bildgesteuerte Therapie - Moderne Entwicklungen

Eine moderne Entwicklung in der bildgesteuerten Therapie von Schmerzen am Bewegungsapparat ist der Einsatz von zentrifugiertem Eigenblut (ACP) anstelle von Medikamenten. Aus dem Blut der PatientInnen werden Wachstums- und Heilungsfaktoren konzentriert gewonnen und bildgesteuert am Ort der Schmerzentstehung platziert. Dies führt zu einer rascheren Heilung und Reduktion der Schmerzen. Bei Interesse erfahren Sie im Video auf der rechten Seite weitere Details. Weitere Techniken sind das Dry needling von Verkalkungen und chronischen Sehnenreizung und die Evakuierung von Flüssigkeiten und Blutergüssen aus Gelenken, Muskeln und Sehnen. Details zu den einzelnen Anwendungsgebieten entnehmen Sie bitte den Informationen auf der rechten Seite.
Alle Eingriffe werden ultraschallgezielt und ambulant durchgeführt.
  • Schleimbeutelentzündung (Bursitis): Flüssigkeitsevakuierung und Medikamenteninfiltration
  • Kalkschulter (Tendinits calcarea): Dry needling
  • Sehneneinriss (Supraspinatusruptur): ACP-Infiltration, Dry needling

Bildgesteuerte Schmerztherapie

Alle Eingriffe können abhängig vom allgemeinen Gesundheitszustand der PatientInnen ambulant unter lokaler Vereisung (Lokalanästhesie) durchgeführt werden.

Bildgesteuerte Medikamenteninjektion

Bei diesem Eingriff werden ultraschall- oder computertomographiegesteuert Medikamente direkt zwischen Bandscheibe und betroffenen Nerv platziert. Dies führt zu einem Abschwellen des Nervs, zu einer Minderung der lokalen Enzündungsreaktion, einem rascheren „Schrumpfen“ des Bandscheibenvorfalls und somit zu einer deutlichen Schmerzreduktion innerhalb weniger Tage

Bildgesteuerte Bandscheibentherapie

Bei diesem Eingriff wird der Bandscheibenvorfall computertomographiegesteuert chemisch mittels Ozon oder physikalisch mittels verkleinert, bei erfolgreicher Therapie ist mit einer Schmerzreduktion innerhalb von 24 Stunden zu rechnen.
Alle Eingriffe werden ultraschallgezielt und ambulant durchgeführt.
  • Tennis-/Golferarm (Epicondylitis): ACP-Therapie und Medikamenteninfiltration
  • Schleimbeutelentzündung: Flüssigkeitsevakuierung und Medikamenteninfiltration
  • Seitenbandeinriss: ACP-Therapie
  • Nerveneinengung: Medikamenteninfiltration
Alle Eingriffe werden ultraschallgezielt und ambulant durchgeführt.
  • Abnützung (Rhiz-/Herbeden-/Bourchardarthrose): ACP-Infiltration
  • Sehnenscheidenentzündung (Tendovaginitis): Medikamenteninfiltration
Alle Eingriffe werden ultraschallgezielt und ambulant durchgeführt.
  • Abnützung (Coxarthrose): ACP-Infiltration
  • Schleimbeutelentzündung (Bursitis): Flüssigkeitsevakuierung und Medikamenteninfiltration
  • Muskelfasereinriss: ACP-Infiltration
  • Nerveneinengung (Meralgia paraesthetica): Medikamenteninfiltration
  • Muskelansatzreizung (Insertionstendinopathie): Dry needling
Alle Eingriffe werden ultraschallgezielt und ambulant durchgeführt.
  • Abnützung (Gonarthrose): ACP-Infiltration
  • Gelenkerguss: Flüssigkeitsdrainage
  • Sehnenreizung (Jumpers knee): ACP-Infiltration
  • Seitenbandeinriss: ACP-Infiltration
  • Muskelfaserriss: ACP-Infiltration
Alle Eingriffe werden ultraschallgezielt und ambulant durchgeführt.
  • Achillessehnenprobleme (Achillodynie): ACP-Infiltration
  • Bänderverletzung: ACP-Infiltration
  • Schleimbeutelentzündung: Medikamenteninfiltration
Alle Eingriffe werden ultraschallgezielt und ambulant durchgeführt.
  • Nervenschaden (Mortonneurom): Medikamenteninfiltration

Angebotene Eingriffe:

SCHMERZMITTELINJEKTION
– Nerven
– Gelenk
EIGENBLUTTHERAPIE
– Muskel- / Sehnenverletzung
– Gelenkabnützung
DRY NEEDLING
– Verkalkungen (Sehne, Schleimbeutel)
– Sehnenverletzung/-abnützung
FLÜSSIGKEITSDRAINAGE
– Gelenk
– Sehnenscheide
– Bluterguss

Haben Sie weitere Fragen?

//submit button styling
Univ.-Doz., Priv.-Doz. Dr. Robert Bucek, MBA Offene MRT, hochauflösender Ultraschall, bildgesteuerte Schmerztherapie hat 4,95 von 5 Sternen 82 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Erfahrungen & Bewertungen zu Univ.-Doz., Priv.-Doz. Dr. Robert Bucek, MBA
menu